12 Juni 2018

Eine Ode an die italienische Manufaktur

Alfa Romeo Schweiz feierte in einem exklusiven Rahmen den italienischen Lifestyle. Als Mitglied der Altagamma Stiftung wurde zusammen mit Bulgari SA und Maserati (Schweiz) AG in Zürich das Beste aus italienischem Handwerk und Luxus präsentiert.

Seit gut einem Jahr ist die Marke Alfa Romeo Mitglied in der Altagamma Stiftung. Um deren Bekanntheit in der EMEA Region entsprechend zu fördern, fand vergangenen Donnerstag zusammen mit weiteren italienischen Kultmarken ein exklusiver Anlass bei der Rothschild Bank Zürich statt. Die Altagamma Stiftung vereint seit 1992 High-End Kultur- und Kreativunternehmen, die weltweit als authentische Botschafter des italienischen Stils bekannt sind. Ihr Ziel ist die Wettbewerbsfähigkeit der italienisch geprägten High-End-Industrie zu stärken. Zu den Mitgliedern zählen Unternehmen aus verschiedenen Bereichen wie Mode, Design, Schmuck, Lebensmittel, Gastgewerbe, Automobil, Yachten und Wellness.

Mehr als „Dolce Vita"

Italien ist mit seiner Kultur, Geschichte und dem Dolce Vita-Lebensstil ist auch in der Schweiz beliebt. Darüber hinaus steht Italien auch für Design, Technologien und Innovation. Bulgari, Maserati und Alfa Romeo zelebrierten in einem exklusiven Rahmen die Atmosphäre, die den Italienischen Stil weltbekannt gemacht hat. Mit Acqua die Parma, Ferrari Spumanti, Ornellaia und S. Pellegrino waren weitere Mitglieder von Altagamma vor Ort.

Sébastien Perrais, CEO von Fiat Chrysler Automobiles Switzerland (FCA) und Piergiorgio Cecco CEO von Maserati Schweiz AG präsentierten ihre prestigeträchtigsten Fahrzeuge. Nicht fehlen durften dabei die Quadrifoglio Versionen der Alfa Romeo Giulia und Stelvio. Alessandro Maccolini, Chefdesinger bei Alfa Romeo und Axel Marx, einer der bekanntesten Sammler, verzauberten die Anwesenden mit den Emotionen und Geschichten, die mit den bekannten Automarken einhergehen. Bulgari präsentierte die preisgekrönte, weltweit dünnste Uhr sowie weiteren Schmuck ihrer Kollektion. Sensorisch begleiteten die neusten Düfte von Acqua di Parma „Blu Mediterraneo line" die Gäste durch den Abend. Das vor kurzem lancierte Produkt „Chinotto di Liguria" Eau de Toilette basiert auf der Essenz der italienischen Mittelmeerküste.

Das Abendessen umrahmten italienische Weine aus dem Hause Ornellaia und Ferrari. Zigarren von Antico Toscana, Kaffee von Illy und Segnana Grappa rundeten den Abend mit einem diskreten Vintage-Geschmack ab.


Medienkontakt

Serenella Artioli De Feo
Tel: +41 (0)44 556 22 02
Mob: +41 (0)79 500 58 78
E-mail: serenella.artiolidefeo@fcagroup.com

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Anhänge